Ab in die Fluten: Niendorf geht baden!

0
1048
Auch in diesem Jahr wird die Badesaison mit einem kühnen Sprung in die kühlen Fluten eröffnet (Foto: Katrin Gehrke)

Für ein Ost­see­bad wie Nien­dorf beginnt die Sai­son tra­di­tio­nell mit dem Sprung in die doch noch recht küh­len Flu­ten der Ost­see. Um die­se Jah­res­zeit zeigt die Queck­sil­ber­säu­le manch­mal nur ein­stel­li­ge Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren an, doch dass hält die muti­gen Bade­wil­li­gen natür­lich nicht zurück, denn am Sonn­abend, 16. Mai fin­det bereits das 26. Nien­dor­fer Anba­den statt.

Unter dem Mot­to „baden baden“ wird von 11.00 bis 22.00 Uhr auf dem Nien­dor­fer Bal­kon ein bun­tes Fami­li­en­fest gefei­ert bei dem natür­lich auch das mari­ti­me Unter­hal­tungs­pro­gramm nicht zu kurz kommt.
Mit Kin­der­schmin­ken, Kin­der­ka­rus­sell und einer Mit­mach-Game-Show für alle gro­ßen und klei­nen Pira­ten ver­trei­ben sich die Besu­cher die Zeit. Um 15.15 Uhr ist es dann soweit. TSNT Geschäfts­füh­rer Joa­chim Nitz wird zusam­men mit Frank Theunis­sen vom Frem­den­ver­kehrs­ver­ein Niendorf/Ostsee e.V. mit gutem Bei­spiel vor­an­ge­hen, um gemein­sam mit vie­len Gäs­ten und Ein­hei­mi­schen den toll­küh­nen Sprung in die küh­len Flu­ten zu wagen, um die Bade­sai­son 2015 zu eröff­nen. Im Was­ser pas­sen die Ret­tungs­schwim­mer der DLRG auf, dass nichts pas­siert.
Alle muti­gen und uner­schro­cke­nen „Anba­der“ erhal­ten nach dem Sprung in die Ost­see vom Restau­rant „Johann­sens“ Schmalz­bro­te und einen Rum sowie fri­sches Obst vom Fri­schemarkt Jens zum Stär­ken und Auf­wär­men. Die klei­nen Bade­gäs­te wer­den an Land mit alko­hol­frei­en Über­a­schun­gen will­kom­men gehei­ßen.
So war es in den Anfangsjahren: Historische Badekostüme sind auch beim Anbaden gern gesehen.„Natür­lich erhält wie­der jeder Teil­neh­mer eine Erin­ne­rungs­ur­kun­de“, ver­si­chert Frank Theunis­sen, der fest damit rech­net, dass trotz der nied­ri­gen Was­ser­tem­pe­ra­tur wie­der vie­le bade­freu­di­ge Gäs­te und noch mehr begeis­ter­te Zuschau­er mit­ma­chen wer­den. Schließ­lich gibt es an Land ein abwechs­lungs­rei­ches Rah­men­pro­gramm, das um 11.00 Uhr mit Musik und Infos vom Küs­ten­Jörn beginnt. Um 16.00 Uhr ver­lässt der belieb­te Enter­tai­ner die schwan­ken­den Plan­ken, um die Büh­ne um 16.00 Uhr an den Teu­fels­gei­ger Peter Stroth­mann zu über­ge­ben. Des­sen Kon­zert wird ledig­lich von 17.00 bis 17.20 Uhr und von 18.20 bis 18.45 Uhr für ein Kin­der Musik Quiz mit klei­nen Prei­sen unter­bro­chen. Ab 19.00 Uhr wird dann aus­ge­las­sen zur Musik von Sän­ger und Gitar­rist Tho­mas Mel­zer gefei­ert. Das Publi­kum kann sich auf eine gelun­ge­ne Mischung aus aktu­el­len Songs von zum Bei­spiel Snow Patrol, Kings of Leon, Gotye, Empi­re of the sun, Red Hot Chil­lie Pep­pers, oder den ewi­gen Klas­si­kern von Oasis, U2, Poli­ce, den Hits von Bri­an Adams und Bruce Springste­en, Rock­mu­sik von Bil­ly Idol, Ste­ve Mil­ler, Rol­ling Stones und Gol­den Ear­ring , Coun­try­songs von John­ny Cash, einer Men­ge 60er und 70er Jah­re Oldies freu­en.
Für die Unter­stüt­zung bedankt sich Der Frem­den­ver­kehrs­ver­ein Niendorf/Ostsee e.V. bei der Tim­men­dor­fer Strand Nien­dorf Tou­ris­mus GmbH, dem Ver­an­stal­tungs Ser­vice Hütt­mann, der DLRG sowie bei den vie­len ört­li­chen Spon­so­ren und allen Hel­fern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here