Baggern, pritschen, siegen! Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaften

0
153
Dicht besetzt, direkt am Meer: die Timmendorfer Ahmann-Hager-Arena ist Schauplatz der Deutschen Beachvolelyball-Meisterschaften (Foto: © Cathrin Mueller/HOCH ZWEI)
Dicht besetzt, direkt am Meer: die Timmendorfer Ahmann-Hager-Arena ist Schauplatz der Deutschen Beachvolelyball-Meisterschaften (Foto: © Cathrin Mueller/HOCH ZWEI)

Es wird wie­der span­nend: In der Ahmann-Hager-Are­na an der See­brü­cke sind die Büh­nen auf­ge­baut; das Spiel­feld ist prä­pa­riert, die Fans ste­hen schon in den Start­lö­chern. Arbei­ter haben gera­de die drei­sei­ti­ge gro­ße Tri­bü­ne zusam­men­ge­schraubt. Platz genug für 6000 Besu­cher, die einen her­vor­ra­gen­den Aus­blick haben auf den Cen­ter-Court. Am Don­ners­tag­abend fin­det die gro­ße Eröff­nungs­fei­er mit dem Ein­lauf aller teil­neh­men­den Teams statt. Auf­takt zum High­light des Som­mers, den Deut­schen Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten am Tim­men­dor­fer Strand.

All­jähr­lich trifft sich die Crè­me de la Crè­me des deut­schen Beach-Vol­ley­balls in Tim­men­dor­fer Strand, um bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten die Jah­res­bes­ten zu küren. In der Ahmann-Hager-Are­na direkt an der See­brü­cke geht es für die jeweils 16 bes­ten Frau­en- und Män­ner­du­os der Tech­ni­ker Beach Tour 2018 um nicht weni­ger als die natio­na­le Beach-Kro­ne. Nach einer kräf­te­zeh­ren­den Sai­son heißt es daher noch ein­mal drei Tage vol­le Kon­zen­tra­ti­on. Action, Dra­ma­tik, Stim­mung auf dem Sie­de­punkt und jede Men­ge Emo­tio­nen – all das hält die 6.000 Zuschau­er fas­sen­de Ahmann-Hager-Are­na beim gro­ßen Sai­son­fi­na­le an der Ost­see bereit. Und auch abseits der sport­li­chen High­lights haben die Titel­kämp­fe eini­ges zu bie­ten. Am Don­ners­tag­abend fin­det die gro­ße Eröff­nungs­fei­er mit dem Ein­lauf aller teil­neh­men­den Teams auf dem Tim­men­dor­fer Platz statt. Der Sams­tag­abend gehört ganz den Fei­er­wil­li­gen. Bei der legen­dä­ren N-Joy Par­ty mit­ten auf dem Cen­ter Court mit abschlie­ßen­dem Feu­er­werk wird zu den ange­sag­tes­ten Sounds getanzt und gefei­ert.

Etwas Regen, aber viel Spaß: Auftakt zum Beachvolleyball am 30. August um 20.00 Uhr mit allen Mannschaften am Timmendorfer Alten Rathaus (Foto: Susanne Dittmann)
Etwas Regen, aber viel Spaß: Auf­takt zum Beach­vol­ley­ball am 30. August um 20.00 Uhr mit allen Mann­schaf­ten am Tim­men­dor­fer Alten Rat­haus (Foto: Susan­ne Ditt­mann)

Erst­mals beginnt das Haupt­feld am Frei­tag, 31.8., mit einer Grup­pen­pha­se. Die Grup­pen­sie­ger zie­hen direkt in das Vier­tel­fi­na­le ein und die Zweit- und Dritt­plat­zier­ten spie­len zunächst im Ach­tel­fi­na­le gegen­ein­an­der. Die DM beginnt am Sonn­tag mit den Halb­fi­nal­spie­len der Män­ner und zum ers­ten Mal wer­den bei­de Finals am Sonn­tag aus­ge­spielt. Die Final­spie­le wer­den ab 12 Uhr aus­ge­tra­gen. Der Ein­tritt ist an allen drei Tur­nier­ta­gen frei.

Als Titel­ver­tei­di­ger rei­sen die Welt­rang­lis­ten­drit­ten Chan­tal Laboureur/Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Fried­richs­ha­fen) an die Lübe­cker Bucht und bei den Her­ren wur­den Tim Hol­ler und Cle­mens Wick­ler im ver­gan­ge­nen Jahr Deut­sche Meis­ter. Inzwi­schen spie­len sie mit neu­en Part­nern auf der Tour. Cle­mens Wick­ler bil­det mit Juli­us Tho­le (bei­de ETV Ham­burg) ein Natio­nal­team, wäh­rend Tim Hol­ler mit Lars Lückemei­er (bei­de SV Fell­bach) auf Punk­te­jagd geht.

Der Kur­park und der See­brü­cken­vor­platz wer­den durch die Stän­de der Spon­so­ren mit vie­len Mit­mach­ak­tio­nen und Gewinn­spie­len zur bun­ten Fla­nier­mei­le. Ein reich­hal­ti­ges gas­tro­no­mi­sches Ange­bot run­det die Deut­schen Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten ab. Der Ein­tritt in die Ahmann-Hager-Are­na mit 6.000 Sitz­plät­zen ist an allen Tagen frei. Knapp 1.200 Sitz­plät­ze konn­ten kos­ten­pflich­tig reser­viert wer­den. Auch nach den Spie­len des Tages geht das Meis­ter­schafts-Pro­gramm bei frei­em Ein­tritt wei­ter. Am Frei­tag­abend wird der Kur­park zur gro­ßen Chill-Out-Zone mit Live-Musik für Fans und Spie­ler. Am Sams­tag lädt die N-JOY Beach-Par­ty zum Tan­zen im Sand der Deut­schen Meis­ter ein. Der Cen­ter Court wird dann zur rie­si­gen Tanz-Are­na und um 23.30 Uhr steigt das gro­ße Feu­er­werk über der See­brü­cke.

Wer das Sai­son­fi­na­le der rang­höchs­ten deut­schen Beach-Vol­ley­ball­se­rie nicht an allen vier Tagen live vor Ort erle­ben kann, wird im Inter­net bes­tens ver­sorgt. Egal ob Com­pu­ter, Tablet oder Smart­pho­ne - der Live­score lie­fert in Sekun­den­schnel­le jeden Punkt von allen vier Courts und im Live­stream wer­den alle Spie­le vom Cen­ter Court auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv über­tra­gen. Ab den Vier­tel­fi­nal­spie­len wird mit drei Kame­ras mit TV-Stan­dard pro­du­ziert und ran.de steigt in die Live-Über­tra­gun­gen ein. Die Final­spie­le an der Nord­see wer­den am Sonn­tag ab 12 Uhr live im Free-TV auf Pro­Sie­ben MAXX gezeigt. Dann mel­den sich für Pro­Sie­ben MAXX Mode­ra­to­rin Fun­da Vanroy, Repor­ter Max Ziel­ke, Kom­men­ta­tor Dirk Ber­scheidt und Olym­pia­sie­ger Juli­us Brink als Exper­te vom Strand.

Alle Infor­ma­tio­nen zu den Deut­schen Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten in Tim­men­dor­fer Strand und der gesam­ten Serie fin­den die Fans unter die-techniker-beach-tour.de

Zeit­plan

Don­ners­tag, 30.08.2018
20.00 Uhr Eröff­nungs­fei­er auf dem Tim­men­dor­fer Platz

Frei­tag, 31.08.2018
10:00 - 19:00 Uhr: Grup­pen­pha­se der Frau­en & Män­ner
ab 20 Uhr: Chill-Out mit Live-Musik im Kur­park

Sams­tag, 01.09.2018
10:00 - 19:00 Uhr: Haupt­feld­spie­le der Frau­en & Män­ner
ab 11:00 Uhr: Vier­tel­fi­nal­spie­le der Frau­en
ab 16:00 Uhr: Vier­tel­fi­nal­spie­le der Män­ner
ab 17:00 Uhr: Halb­fi­nals der Frau­en
ab 21:00 Uhr: N-Joy the Beach Par­ty auf dem Cen­ter Court
23:30 Uhr: Feu­er­werk über der See­brü­cke

Sonn­tag, 02.09.2018
ab 09:00 Uhr: Halb­fi­nals der Män­ner
10:00 Uhr: Klei­nes Fina­le der Frau­en
11:00 Uhr: Klei­nes Fina­le der Män­ner
ab 12:15 Uhr: Final­spie­le der Frau­en & Män­ner (live auf Pro­Sie­ben MAXX und ran.de)
anschlie­ßend Sie­ger­eh­run­gen

der Ein­tritt (aus­ser VIP-Plät­ze) ist an allen drei Tur­nier­ta­gen frei!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here