Von „A“ wie Aal bis „Z“ wie Zwergfeuerfisch - im SEA LIFE wird jedes Tier gezählt!

0
182
Alle Fische sind schon da: die
Alle Fische sind schon da: die "Junior Aquaristen" helfen eifrig beim Zählen im Sea Life

Im SEA LIFE Tim­men­dor­fer Strand wird man in den ers­ten Wochen des neu­en Jah­res wie­der kon­zen­triert vor den Becken ste­hen und ganz genau hin­schau­en. Bei mehr als 2.500 Tie­ren und 500.000 Litern Was­ser kann das Zäh­len schon zur ech­ten Gedulds­pro­be wer­den. Wie jedes ande­re Unter­neh­men muss auch das Groß­aqua­ri­um eine Jah­res­in­ven­tur durch­füh­ren und somit die Anzahl der Bewoh­ner auf den Fisch genau ermit­teln. Doch wie zählt man Haie, See­pferd­chen oder gar einen gan­zen Schwarm?

Pünkt­lich zum Jah­res­start ist es wie­der soweit: der Janu­ar steht ganz im Zei­chen der Inven­tur. „Ein recht schwie­ri­ges Vor­ha­ben“, sagt Syl­vie Böh­me, die selbst schon vie­le Male vor Aqua­ri­en stand, um deren flin­ken Bewoh­ner zu zäh­len. „Not­falls hel­fen wir uns mit Foto­be­wei­sen“, fährt die Kura­to­rin fort und erklärt, dass es durch­aus üblich sei, die grö­ße­ren Schwär­me mit der Kame­ra abzu­lich­ten und dann in aller Ruhe am Com­pu­ter zu zäh­len. Ein wei­te­rer Trick um beson­ders die Tar­nungs­künst­ler zu ermit­teln sei es, die Tie­re mit Fut­ter aus ihren Ver­ste­cken zu locken.

Der Oktopus zählt zu den beliebtesten Einwohnern im Sea Life und erntet immer viel Aufmerksamkeit
Der Okto­pus zählt zu den belieb­tes­ten Ein­woh­nern im Sea Life und ern­tet immer viel Auf­merk­sam­keit

Bei all den beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen, die bei der Inven­tur im Aqua­ri­um auf­kom­men, haben sich die Exper­ten des SEA LIFE über die tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung von „Juni­or Aqua­ris­ten“ gefreut. Flei­ßig hal­fen drei­zehn Mäd­chen und Jun­gen den Aqua­ris­ten bei der Zäh­lung. „Heu­te, wie auch schon in den letz­ten Jah­ren, haben die jun­gen Hel­fer uns hoch­mo­ti­viert unter­stützt, berich­tet Flo­ri­an Fischer, Gene­ral Mana­ger des SEA LIFE Tim­men­dor­fer Strand. Ins­be­son­de­re das Ver­mes­sen der Rochen war für die Kin­der eine auf­re­gen­de Akti­on, denn hier­für muss­te extra ein Aqua­rist in Wat­ho­se ins Becken stei­gen, um die Tie­re aus­zu­mes­sen. Einer der 10 Nagel­ro­chen war 72 cm lang.

Ein wei­te­res High­light war das „Mit­zäh­len“ von Otter­da­me Bon­nie. Der Asia­ti­sche Kurz­kral­le­not­ter schau­te sich den mit Fut­ter prä­pa­rier­ten Rechen­schie­ber neu­gie­rig an und nahm das unge­wöhn­li­che Spiel­zeug genau unter die Lupe. Kura­to­rin Böh­me erklärt: „Die­se Art der Beschäf­ti­gung bezeich­net man als Enrich­ment. Somit för­dern wir den natür­li­chen Spiel- und Beschäf­ti­gungs­trieb der Tie­re. Dabei ent­steht eine enge Bin­dung zwi­schen Tier und Mensch. Natür­lich zählt Bon­nie nicht wirk­lich, aber für den Otter ist der Spaß eine gelun­ge­ne Abwechs­lung“. Doch nicht nur das Zäh­len stand an die­sem Tag im Vor­der­grund. Für den Otter wur­de es Ernst. Ab auf die Waa­ge, hieß es. Bon­nie wiegt 2,76 kg und hat somit ein idea­les Gewicht.

Außer­dem stand das Ver­mes­sen der See­pferd­chen auf dem Plan, und bei den Strand­krab­ben fand die Geschlech­ter­be­stim­mung statt.

Die genaue Anzahl der gezähl­ten Tie­re wird noch nicht ver­ra­ten, denn alle Besu­cher sind noch bis zum 31. Janu­ar 2020 herz­lich ein­ge­la­den, sich an der Inven­tur zu betei­li­gen. Am Ein­gang erhal­ten sie einen Inven­tur­zet­tel, auf dem eine Aus­wahl von Becken auf­ge­lis­tet ist. Wer am dich­tes­ten an das offi­zi­el­le Ergeb­nis der Aqua­ris­ten her­an­kommt, erhält eine SEA LIFE Jah­res­kar­te für die gan­ze Fami­lie!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here