Eiskalt zum Rekord: 370 Teilnehmer beim Anbaden der Ostsee-Therme

0
208
Eiskalt in die Fluten: Beim Anbaden in der Ostsee schafften 370 Teilnehmer den neuen Rekord
Eiskalt in die Fluten: Beim Anbaden in der Ostsee schafften 370 Teilnehmer den neuen Rekord

Das ist Kult, das macht Spaß: alle Jah­re wie­der stür­men Hart­ge­sot­te­ne und Wage­mu­ti­ge zum Beginn des neu­en Jah­res gemein­sam in die eis­kal­te Ost­see. Und die Begeis­te­rung für das eis­kal­te Bad wächst immer mehr. Am 4. Janu­ar 2020 waren es 370 Anba­der, die sich am Strand der Ost­see-Ther­me in Schar­beutz in die Flu­ten stürz­ten - ein neu­er Rekord!

Väter­chen Frost“ lau­te­te das Mot­to die­ser Win­ter-Akti­on der Ost­see-Ther­me. Wie in jedem Jahr star­te­te das Pro­gramm mit dem tra­di­tio­nel­len 22.00 Uhr-Auf­guss in der Sau­na. Und dann ging’s los: Stim­mungs­voll im Fackel­schein näher­te sich die sport­li­che Trup­pe dem größ­ten Kalt­tauch­be­cken der Regi­on- der win­ter­li­chen Ost­see. Nur 5 Grad hat­te das Was­ser, und drau­ßen war’s auch nicht viel wär­mer. Und den­noch: bei die­sem 13. Anba­den zähl­ten die Initia­to­ren weit mehr Teil­neh­mer als je zuvor. „370 - das ist Rekord“, freu­ten sie sich.„Jaaaa… geschafft! Ihr seid die Bes­ten.“

Belohnt wur­den die Muti­gen mit Glüh­wein, Tee und jeweils einer Urkun­de, die man vol­ler Stolz vor­zei­gen kann. Die Ost­see-Ther­me ist eben­falls stolz und zugleich dank­bar für das Enga­ge­ment der DLRG, die jedes Jahr wie­der für die Sicher­heit der Anba­den-Gäs­te sorgt.

Der Strand gehört den Mutigen: Beim Anbaden stürzten sich alle in die eiskalte Ostsee
Der Strand gehört den Muti­gen: Beim Anba­den stürz­ten sich alle in die eis­kal­te Ost­see

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here