Wunschbäume erfüllen Weihnachtsträume

0
811
Vierzig Kinder des Hamburger Kinderheims besuchten Ralf Jaacks vom Modehaus Jaacks in Niendorf, um ihre Wunschzettel für den Wunschbaum abzugeben.

Weih­nach­ten ist das Fest der Kin­der: sie war­ten vol­ler Span­nung auf den Weih­nachts­mann, auf ihre Geschen­ke. Lei­der ist es nicht allen ver­gönnt, beschenkt zu wer­den. Hier hilft die Akti­on „Wunsch­baum“: Mode­haus-Inha­ber Ralf Jaacks lud 40 Kin­der des Ham­bur­ger Kin­der­heims ein, um ihre Wunsch­zet­tel an den Weih­nachts­baum zu hän­gen.

Bis zum Weih­nachts­fest ist es nicht mehr weit und damit mög­lichst vie­le Kin­der­wün­sche erfüllt wer­den kön­nen, auch wenn das Geld ein wenig knapp ist, gibt es in Nien­dorf, Tim­men­dor­fer Strand und Haff­krug wie­der Wunsch­baum-Aktio­nen.
Beim Mode­haus Jaacks in Nien­dorf brach­ten dazu am Sams­tag vor dem ers­ten Advent rund 40 Kin­der, die sich zur­zeit im Ham­bur­ger Kin­der­haus der Rudolf-Bal­lin-Stif­tung auf­hal­ten, ihre hand­ge­mal­ten Wunsch­zet­tel vor­bei, die Ralf Jaacks zusam­men mit ihnen an dem gro­ßen Tan­nen­baum im Ein­gangs­be­reich befes­tig­te.
Diese beiden Tannen stehen im Eingangsbereich von famila mit Wunschzetteln von Kindern der Tafeln in Timmendorfer Strand und Scharbeutz„Es sind erfüll­ba­re Wün­sche und das das finan­zi­el­le Enga­ge­ment der Aus­hilfs-Weih­nachts­män­ner bleibt über­schau­bar“, so Ralf Jaacks, der sich zum Ziel gesetzt hat, alle Kin­der, die ihren Wunsch­zet­tel abge­ge­ben haben, glück­lich zu machen.
Die Geschen­ke wer­den am Sams­tag, 13. Dezem­ber 2014, pas­send zur Abschluss­fei­er der Grup­pe im Heim über­reicht.
Für die Kin­der der Aus­ga­be­stel­le der Tafel Tim­men­dor­fer Strand/Scharbeutz ste­hen Wunsch­bäu­me im Ein­gangs­be­reich von fami­la in Tim­men­dor­fer Strand und in der Senio­ren­re­si­denz in Haff­krug. „Die Aktio­nen sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren sehr gut ange­nom­men wor­den und wir sind sicher, dass auch in die­sem Jahr wie­der eini­ge Kin­der­au­gen mehr leuch­ten wer­den“, sind die Initia­to­ren über­zeugt. Die ehren­amt­li­chen Hel­fer der Tafel wer­den die Geschen­ke im Rah­men des letz­ten Aus­ga­be­ter­mins vor Weih­nach­ten am 18.12.2014 ver­tei­len.
Der Ablauf ist bei allen Aktio­nen gleich. Wer einem Kind eine Freu­de machen will, sucht sich einen Wunsch­zet­tel vom Baum aus und gibt das ein­ge­pack­te Geschenk mit der dar­an befes­tig­ten Wunsch­kar­te dort ab, wo der Wunsch­zet­tel „gepflückt“ wur­de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here