Es gibt wieder Neues von der Küste

0
6667

Irene ReineckeMoin, lie­be Lese­rin­nen und Leser!

Haben Sie heu­te schon See­luft geschnup­pert, Blü­ten­duft genos­sen und den Hum­meln bei ihrer Suche nach fri­schen Pol­len zugeschaut?
Die­sen Genuss soll­te man sich nicht ent­ge­hen las­sen: die fried­li­che Früh­lings-Stim­mung bei traum­haf­tem Wet­ter ist kei­ne Selbstverständlichkeit.
Die täg­li­chen Nach­rich­ten erin­nern uns immer wie­der dar­an, unse­ren Kom­fort-All­tag zu schät­zen. Nach wie vor strö­men die Flücht­lin­ge aus dem Kriegs­ge­biet in der Ukrai­ne zu uns, und vie­le Ost­hol­stei­ner enga­gie­ren sich, um ihnen zu hel­fen. Eini­ge der Ukrainer*innen sind auch schon bei uns aktiv, als Hel­fer in vie­len Berei­chen Sogar bei der Sand­world in Tra­ve­mün­de. Hier haben inter­na­tio­na­le Künst­ler aus Polen Russ­land, den Nie­der­lan­den und der Ukrai­ne sowie aus den USA ins­ge­samt 100 beein­dru­cken­de Skulp­tu­ren auf einer 2500 qm gro­ßen Aus­stel­lungs­flä­che geschaf­fen und laden ein zu einer „Rei­se um die Welt“.
Inter­es­sant und bunt wird es auch im Nien­dor­fer Hafen: „Exklu­siv und lecker“ lau­tet das Mot­to eines bun­ten Mark­tes mit vie­len außer­ge­wöhn­li­chen Ange­bo­ten. In Laboe fin­det der „Handgemacht“-Markt statt, vol­ler Kunst­wer­ke in ange­neh­mer Küs­ten­stim­mung. Und auch die „Ambi­en­ta“ auf Gut Sier­ha­gen ist wie­der im Programm.
Genie­ßen Sie unse­ren Früh­ling und die vie­len Genüs­se, die er zu bie­ten hat!
Ich wün­sche Ihnen viel Spaß.