Miss Germany-Vorwahl in der „Vitrine“: Janin-Christin Weiß ist Miss Timmendorf 2012

1
1960
Mit Heiko Zademach an der Cocktailbar: Janin-Christin Weiß (Foto:René Kleinschmidt)

Acht jun­ge Frau­en hat­ten sich zur offi­zi­el­len „Miss Germany“-Vorwahl in Tim­men­dor­fer Strand ange­mel­det und mach­ten der Jury die Wahl nicht leicht. Schließ­lich wur­de Janin-Chris­tin Weiß aus Haff­krug zur „Miss Tim­men­dorf 2012“ gekürt - und damit ist der Weg zur „Miss Schles­wig-Hol­stein“ geeb­net, viel­leicht auch das Sie­ger­trepp­chen zur „Miss Ger­ma­ny“. Für die 20-jäh­ri­ge Janin-Chris­tin ist es bereits der zwei­te Anlauf: 2010 nahm sie eben­falls erfolg­reich an einer Miss-Wahl teil, wur­de damals zur „Miss Lübeck“ gekürt. Bei der Wahl des „Miss Schles­wig-Hol­stein“ kam sie auf den drit­ten Platz.

Es war wie immer ein äußerst attrak­ti­ves Schau­spiel, das die Miss-Anwär­te­rin ihren Zuschau­ern zu bie­ten hat­ten - dies­mal aller­dings nicht, wie in den Vor­jah­ren, im Tim­men­dor­fer „Nau­tic Club“, son­dern im Restau­rant „Die Vitri­ne“. Der neue Inha­ber Hei­ko Zade­mach (seit März 2012) pflegt bes­te Kon­tak­te zur Miss Ger­ma­ny Cor­po­ra­ti­on, und so konn­te die Vor­wahl am Frei­tag, den 3. August, bei schöns­tem Wet­ter vor sei­nem Lokal über die Büh­ne gehen.

"Vitrine"-Inhaber Heiko Zademach freut sich mit Janin-Christin Weiß über die gewonnene Miss-Wahl (Foto: René Kleinschmidt)_____Die nächste Station der "Miss Timmendorf" ist die Wahl zur Miss Schleswig-Holstein_____"Miss Timmendorf" Janin-Christin Weiß (Foto: René Kleinschmidt)

Die Miss-Anwär­te­rin­nen muss­ten in drei Durch­gän­gen - im Biki­ni, Abend­kleid, Par­ty-Out­fit - über den „Cat­walk“ schrei­ten und die Jury über­zeu­gen. Die ent­schied sich für Janin-Chris­tin Weiß aus Haff­krug und wähl­te sie zur „Miss Tim­men­dorf“. Im Herbst folgt nun die Wahl zur „Miss Schles­wig-Hol­stein“, und da hat Janin-Chris­tin dann auch die Chan­ce, ins Fina­le zu kom­men, wenn die offi­zi­el­le „Miss Ger­ma­ny“ im Euro­pa-Park in Rust geäwhlt wird. Die 20-jäh­ri­ge Schü­le­rin der Fried­rich-List-Schu­le in Lübeck freu­te sich rie­sig über die gewon­ne­ne Wahl und das gro­ße Preis-Paket, in dem ein Wochen­en­de für zwei Per­so­nen im Mari­tim Hotel Pro Arte in Ber­lin, zwei Kar­ten für den Fried­rich­stadt-Palast, ein Zahn­bleaching im Wert von 500,- Euro, eine Auto­ver­ede­lung für 450,- Euro, eine hoch­wer­ti­ge Tasche von Z 2 sowie Haar­pro­duk­te von Rev­lon und zwei Ein­tritts­kar­ten für den Euro­pa-Park ent­hal­ten war. Jetzt freut sich Janin-Chris­tin, die in ihrer Frei­zeit rei­tet, singt und modelt, auf die nächs­te Sta­ti­on und hofft dar­auf, dies­mal in der Jury-Gunst ganz oben zu lan­den. In der Vitri­ne ist ihr Name jeden­falls jetzt schon fest ver­an­kert - mit dem Cock­tail „Janin“, jetzt neu auf der Geträn­ke­kar­te.

1 KOMMENTAR

  1. Ali­cia Meli­na Kum­mer ist Miss Tim­men­dor­fer Strand 2013

    Bei der Wahl der Miss Tim­men­dor­fer Strand am 19.07.2013 im Mari­tim See­ho­tel setz­te sich Ali­cia Kum­mer gegen 8 Kon­ku­ren­ti­nen durch und wur­de Miss Tim­men­dorf.

    Wie­der ein Event das für Tim­men­dorf spricht! Mehr unter:

    http://blog2.eventsandmorepressemagazin.de/?p=1308

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here