Die neue Travepromenade lädt zum Flanieren ein

0
28
Feierliche Eröffnung der neuen Flaniermeile:: Kurdirektor Uwe Kirchhoff, Senatorin Pia Steinrücke, Stadtpräsident Klaus Puschaddel, Bürgermeister Jan Lindenau und Tourismuschef Christian Martin Lukas (c) LTM - Trave-Media

Sie ist das neue Schmuck­stück in Tra­ve­mün­de: Nach rund ein­ein­halb Jah­ren Bau­zeit sind die Arbei­ten zur Neu­ge­stal­tung der Tra­ve­pro­me­na­de als Teil des Pro­me­na­den­rund­laufs abge­schlos­sen. Die ins­ge­samt 3,8 Mil­lio­nen Euro teu­re Bau­maß­nah­me wur­de im Rah­men der Bund-Län­der-Gemein­schafts­auf­ga­be „Ver­bes­se­rung der regio­na­len Wirt­schafts­struk­tur“ (GRW) zu 70 Pro­zent mit 2,67 Mil­lio­nen Euro geför­dert. Mit der offi­zi­el­len Ein­wei­hung durch Lübecks Bür­ger­meis­ter Jan Lin­denau wur­de vom 25. Mai bis 6. Juni die gelun­ge­ne Neu­ge­stal­tung der Tra­ve­pro­me­na­de mit dem See­bad­kul­tur-Fes­ti­val gefeiert.

Die Tra­ve­pro­me­na­de ist vom Lotsen­turm bis zur Vor­der­rei­he 550 m lang und neben der Pri­wall­pro­me­na­de und der „kai­ser­li­chen“ Strand­pro­me­na­de Teil der neu­en Fla­nier­mei­le, die die bei­den Tra­veufer inklu­si­ve Fähr­fahrt als Rund­lauf mit­ein­an­der ver­bin­det. „Die neu­ge­stal­te­te Tra­ve­pro­me­na­de ist nun fit für den Pro­me­na­den­rund­lauf als Tra­ve­mün­des neu­es Allein­stel­lungs­merk­mal und das See­bad Tra­ve­mün­de wird sei­nem guten Ruf gerecht, über die schöns­ten Fla­nier­mei­len Schles­wig-Hol­steins zu ver­fü­gen“, freut sich Lübecks Bür­ger­meis­ter Jan Lin­denau. „Die gestal­te­ri­sche Qua­li­tät der neu­en Infra­struk­tur und die damit ver­bun­de­ne Auf­wer­tung Tra­ve­mün­de als Tou­ris­mus­stand­ort ist nicht nur ganz im Sin­ne unse­res Tou­ris­ti­schen Ent­wick­lungs­kon­zep­tes 2030, son­dern auch im Sin­ne unse­rer Gäs­te und Bürger:innen, die nun die mari­ti­me Erleb­nis­mei­le erle­ben können.“

Im Sep­tem­ber 2020 began­nen die Arbei­ten zur Neu­ge­stal­tung der Pri­wall-Pro­me­na­de. Bau­herr war die Han­se­stadt Lübeck / Kur­be­trieb Tra­ve­mün­de. Als wei­te­re Dienst­stel­len und Behör­den waren der Bereich Stadt­grün und Ver­kehr der Han­se­stadt Lübeck, Lübeck Port Aut­ho­ri­ty, die Ent­sor­gungs­be­trie­be Lübeck und das Was­ser­stra­ßen- und Schiff­fahrts­amt Lübeck betei­ligt. „Mit der Neu­ge­stal­tung der Tra­ve­pro­me­na­de wur­de eine wich­ti­ge Inves­ti­ti­on in die Zukunft des See­ba­des umge­setzt“, erklärt Tra­ve­mün­des Kur­di­rek­tor Uwe Kirch­hoff. „Unter dem Mot­to ‚Mari­ti­mes Erle­ben - Schif­fe zum Grei­fen nah‘ ist eine attrak­ti­ve Ufer­kan­te ent­stan­den, die Gäs­te und Ein­hei­mi­sche glei­cher­ma­ßen durch ihre hohe Auf­ent­halts­qua­li­tät anlockt und begeistert.“

Mit dem Kai­ser­brü­cken­platz und dem Klei­nen Fähr­platz sind zwei neue Lieb­lings­or­te an der Was­ser­kan­te zum Aus­ru­hen und Ver­wei­len mit Blick auf die gro­ßen Fäh­ren und Fracht­schif­fe ent­stan­den. Abso­lu­ter Logen­platz für Schiffegucker:innen sind die neu­en Tra­ve­te­r­ras­sen am Klei­nen Fähr­platz, die einen ein­ma­li­gen Aus­blick auf die legen­dä­re Vier­mast­bark PASSAT und das rege Schiffs­trei­ben der Tra­ve­mün­dung bie­ten. Sitz­mö­bel wie die sty­li­sche Strand­korb­bank, Ver­kaufs­stän­de und Gas­tro­no­mie sor­gen beim Bum­meln ent­lang der Ufer­kan­te das gan­ze Jahr über für Genuss, Abwechs­lung und Ruhe­zo­nen. Spiel­skulp­tu­ren mit „ech­ten“ See­zei­chen lot­sen Fami­li­en mit Kin­dern auf den rich­ti­gen Kurs und laden zum aus­ge­las­se­nen Klet­ter­spaß ein. Die his­to­ri­schen Ret­tungs­boots­schup­pen und die alte Slip­an­la­ge in Höhe des Lübe­cker Yacht­clubs ver­sprü­hen am Tra­veufer his­to­ri­sches Ambi­en­te, denn das ehe­ma­li­ge Fischer­dorf und heu­ti­ge See­bad Tra­ve­mün­de war schon immer eng mit der See­fahrt ver­bun­den. Auf dem Klei­nen Fähr­platz an der Tra­ve­pro­me­na­de – ganz in der Nähe der Anle­ge­stel­le für die Fuß­gän­ger­fäh­re zum Pri­wall – weist ein 2m hohes „i“ nicht nur auf die neue Tou­rist-Infor­ma­ti­on hin, son­dern ver­voll­stän­digt mit der Auf­schrift „Love Tra­ve­mün­de“ einen Sel­fie-Point, der zu einem tol­len Urlaubs­fo­to an der Tra­ve­mün­dung ein­lädt. Wei­te­re Infos: www.travemuende-tourismus.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein