Edle Tropfen für Genießer beim Weinfest

0
1176
Gemeinsam eröffneten sie das Weinfest: Dorfvorstand Fred-Michael Pätau und Peter Nelle, Bürgermeister Voker Owerien und die fünf Weinbauern Udo Ernst Berg, Klaus Schäfer, Andreas Winkler, Gerald Egelhoff und Günter Waller (Foto: Katrin Gehrke)

Ein Gläs­chen Wein zum Ken­nen­ler­nen, ein biss­chen Unter­hal­tung für den bun­ten Nach­mit­tag: Beim Schar­beut­zer Wein­fest bekom­men Sie bei­des ser­viert. Schon seit meh­re­ren Jah­ren ver­wan­delt sich der Kur­park im Ost­see­bad ein­mal im Jahr in ein klei­nes, fei­nes Wein­dorf, in dem die Win­zer ihre guten Trop­fen anbie­ten. Dazu gibt’s Musik und Feu­er­werk.

Das Weingut Schäfer verführt zum Kosten besonders edler Tropfen (Foto: Katrin Gehrke)
Das Wein­gut Schä­fer ver­führt zum Kos­ten beson­ders edler Trop­fen (Foto: Kat­rin Gehr­ke)
Frischer Sommer-Rosé vom Weingut Waller (Foto: Katrin Gehrke)
Fri­scher Som­mer-Rosé vom Wein­gut Wal­ler (Foto: Kat­rin Gehr­ke)
Das Weingut Berg stellt neue Kreationen vor (Foto: Katrin Gehrke)
Das Wein­gut Berg stellt neue Krea­tio­nen vor (Foto: Kat­rin Gehr­ke)
Köstlicher Wein und gute Stimmung beim Weinfest im Scharbeutzer Kurpark (Foto: Katrin Gehrke)
Köst­li­cher Wein und gute Stim­mung beim Wein­fest im Schar­beut­zer Kur­park (Foto: Kat­rin Gehr­ke)

Die Wein­an­bau­ge­bie­te lie­gen zwar wei­ter süd­lich, doch wer glaubt, dass die Nord­lich­ter ein gutes Tröpf­chen nicht zu wür­di­gen wüss­ten, der befin­det sich ein­deu­tig auf dem Holz­weg. Schon seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten ver­wan­delt sich der Kur­park von Schar­beutz ein­mal im Jahr in ein klei­nes aber fei­nes Wein­dorf, in dem die Win­zer die in ihren Wein­ber­gen abge­füll­ten Wei­ne anbie­ten. Wer sich unter das Volk mischt und genau zuhört, der wird schnell erken­nen, dass es sich bei den Besu­chern sehr häu­fig um Ein­hei­mi­sche han­delt, die ger­ne die Gele­gen­heit nut­zen, um sich von den Win­zern bera­ten zu las­sen und so man­cher macht sich anschlie­ßend schwer mit Wein­kar­tons bepackt auf den Heim­weg, um das eige­ne Wein­re­gal zu fül­len. Aber auch bei den Tou­ris­ten erfreut sich das Fest so gro­ßer Beliebt­heit, dass der Ter­min des Wein­fes­tes sogar in der Urlaubs­pla­nung berück­sich­tigt wird. Vom Don­ners­tag, 18. bis zum Sonn­tag, 21. August wer­den die sechs teil­neh­men­den Win­zer wie­der ihre zünf­ti­gen Wein­häus­chen im Kur­park auf­bau­en. Damit der Wein nicht zu schnell zu Kopf steigt, sor­gen die fünf Wein­bau­ern - Udo Ernst Berg, Klaus Schä­fer, Andre­as Wink­ler, Gerald Engel­hoff und Gün­ter Wal­ler - nicht nur für edle Trop­fen, son­dern auch für gutes Essen. Hin­zu kommt ein aus­ge­wo­ge­nes musi­ka­li­sches Rah­men­pro­gramm, bei dem es täg­lich Live-Auf­trit­te geben wird. Zu den High­lights gehört die Grup­pe „Café du Soul“, die am Don­ners­tag zu hören sein wird. Am Frei­tag wer­den „Side by Side“ die Gäs­te unter­hal­ten, und am Sonn­tag wird das belieb­te Duo „Urban Beach“ auf der Büh­ne ste­hen. Die bei­den Musi­ker bewei­sen ein­drucks­voll, dass Musik auch ohne viel Tech­nik aus­kommt. Gitar­re, Cajon und Gesang genü­gen, um die Zuhö­rer zu begeis­tern. Mit dabei sind auch in die­sem Jahr die Tur­ner vom Turn­gau Heil­bronn 1862 e.V, die am Frei­tag und Sonn­abend jeweils um 17 Uhr eine spek­ta­ku­lä­re Show zei­gen wer­den. Die Sport­ler sind so erfolg­reich, dass sie in der ers­ten und zwei­ten Bun­des­li­ga antre­ten. Sei­nen glanz­vol­len Höhe­punkt erreicht das Wein­fest am Sonn­abend, wenn um 23 Uhr ein Feu­er­werk an der See­brü­cke von Schar­beutz gezün­det wird.
Das Fest lädt am Don­ners­tag von 17 bis 23 Uhr, am Frei­tag von 17 bis 24 Uhr, am Sams­tag von 15 bis 24 Uhr und am abschlie­ßen­den Sonn­tag von 12 bis 20 Uhr zum Schlen­dern, Klö­nen und Schlem­men ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here