Neujahrskonzert im MARITIM Strandhotel

0
1047
Die Westfalia Big Band lädt ein zum Neujahrskonzert im Travemünder Maritim Strandhotel

Cross­over in Tra­ve­mün­de: Die West­fa­lia Big Band lädt ein zu ihrem tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­kon­zert. Am 28. Janu­ar spielt das belieb­te Orches­ter im Mari­tim Strand­ho­tel und prä­sen­tiert erst­ma­lig den jun­gen por­tu­gie­si­schen Vio­li­nis­ten Dani­el Abrun­ho­sa von der Lübe­cker Musik­hoch­schu­le. Ein musi­ka­li­sches Feu­er­werk mit tech­ni­scher Bril­lanz.

Das belieb­te Orches­ter, das seit Anfang der 90er Jah­re erfolg­rei­che Kon­zer­te im Ost­see­bad ver­bu­chen kann, prä­sen­tiert zum 5. Win­ter­kon­zert ein ganz beson­de­res High­light: Mit dem jun­gen, por­tu­gie­si­schen Vio­li­nis­ten Dani­el Abrun­ho­sa von der Lübe­cker Musik­hoch­schu­le darf sich das Publi­kum auf einen Solis­ten freu­en, der zusam­men mit den WBB-Musi­kern ein hoch­ka­rä­ti­ges Pro­gramm erar­bei­tet hat.

Dani­el Abrun­ho­sa

Die Arran­ge­ments für die­ses unge­wöhn­li­che Cross­over-Pro­jekt stam­men aus der Feder von Orches­ter­chef Hans-Josef Pie­pen­brock. Der Band­lea­der hier­zu: „In mei­ner Band gab es bis­her noch kei­ne klas­si­schen Streich­in­stru­men­te auf der Büh­ne. Nie zuvor habe ich für Big Band und Gei­ge arran­giert. Es war eine wun­der­ba­re Erfah­rung, denn schnell wur­de mir klar, wie reiz­voll die­se unge­wöhn­li­che Klang­ver­bin­dung ist.“
Ent­spre­chend groß ist die Vor­freu­de auf das Kon­zert-Erleb­nis beim Solis­ten und Band­lea­der wie bei den Musi­kern. Mit dem „Air“ aus der 3. Orches­ter­sui­te von Johann Sebas­ti­an Bach und dem nicht min­der berühm­ten „Csar­das“ von Vit­to­rio Mon­ti gibt es ein Pro­gramm, das nicht nur Klas­sik­lieb­ha­ber begeis­tert. Mit die­sen Meis­ter­wer­ken wird Dani­el Abrun­ho­sa sei­ne Musi­ka­li­tät und tech­ni­sche Bril­lanz ein­drucks­voll zum Aus­druck brin­gen.
In bewähr­ter Wei­se prä­sen­tiert die WBB ihr Büh­nen­pro­gramm: Neben guter und gut gemach­ter Musik mit zahl­rei­chen neu­en Songs und Höhe­punk­ten gibt es wie immer Enter­tain­ment vom Feins­ten. Im gro­ßen Mari­tim-Saal wol­len die Musi­ker mit ihrem Orches­ter­chef Hans-Josef Pie­pen­brock in gewohnt guter Stim­mung ein­mal mehr sämt­li­che Regis­ter ihres Kön­nens zie­hen und die Besu­cher mit einer ein­drucks­vol­len Show fas­zi­nie­ren. Wer die Band kennt, der weiß, dass dabei immer auch die Spiel­freu­de der Akteu­re und die Lei­den­schaft für die Musik eine ganz zen­tra­le Rol­le spie­len. Begeis­te­rung und Emo­tio­nen sind garan­tiert, wenn die Musi­ker ein musi­ka­li­sches Feu­er­werk an akus­ti­schen Genüs­sen auf die Mari­tim-Büh­ne zau­bern. Wie eine Per­len­ket­te rei­hen sich die High­lights anein­an­der zu einem ein­zig­ar­ti­gen Live-Event. Beginn: 15.00 Uhr im Saal Mari­tim. ­Tickets: 16 € im Vor­ver­kauf zzgl. VV-Gebüh­ren, 20 € an der Tages­kas­se. Tele­fo­ni­scher Kar­ten­ser­vice: 04502 888 835.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here