Highlight am Strand: Beachvolleyball mit den „Golden Girls“

0
205
Ludwig, Walkenhorst, Timmendorfer Strand; Deutsche smart Beachvolleyball Meisterschaften 2016 (© HOCH ZWEI)

Es war unglaub­lich span­nend: in einem First-Class-End­spiel setz­ten sich Lau­ra Lud­wig und Kira Wal­ken­horst bei der WM in Wien mit 2:1 (19:21, 21:13, 15:9) gegen die das US-Team April Ross und Lau­ren Fend­rick durch. Jubel in den Rän­gen, Jubel in Deutsch­land - und vor allem beim sieg­rei­chen Beach­vol­ley­ball-Duo. „World Cham­pi­on - yeah“, brüll­te Lau­ra Lud­wig vor Freu­de ins Mikro und star­te­te vor rund 10.000 Zuschau­ern einen klei­nen Freu­den­tanz auf dem Cen­ter­court. Jetzt haben wir die Chan­ce, sie ganz nah zu erle­ben: die „Gol­den Girls“ kom­men zur Deut­schen smart Beach­vol­ley­ball-Meis­ter­schaft vom 31. August bis 3. Sep­tem­ber in die Ahmann-Hager-Are­na am Tim­men­dor­fer Strand.

Hier hat sich das Erfolgs­team bereits drei Mal den Deut­schen Meis­ter­ti­tel geholt, zwei Mal wur­den die Mädels Euro­pa­meis­te­rin­nen, vor einem Jahr hol­ten sie sich die Olym­pia-Gold­me­dail­le, und nun, als Welt­meis­te­rin­nen, wer­den sie wohl wie im ver­gan­ge­nen Jahr vor rund 70.000 Zuschau­ern mit beson­de­ren Leis­tun­gen bril­lie­ren. Schließ­lich ist dies auch ein beson­de­rer Ort für den deut­schen Beach­vol­ley­ball: nur hier steht die Ahmann-Hager-Are­na mit 6.000 Sitz­plät­zen zur Ver­fü­gung, nur hier haben die Welt­meis­ter einen eige­nen Park­platz direkt im Kur­park, nur hier gibt es die „Ball of Fame“ mit den Welt­meis­te­rin­nen - und hier ist die Stim­mung seit 25 Jah­ren noch bes­ser als an der Copa­ca­ba­na, wo sich das Dream-Team den Olym­pia­ti­tel erkämpf­te. Bei den Män­nern gel­ten Mar­kus Böckermann/Lars Flüg­gen als Favo­ri­ten; auch für sie wird es sicher span­nend!

Los geht’s am Don­ners­tag, den 31. August, um 20.00 Uhr mit der offi­zi­el­len Eröff­nung und dem Ein­lauf der 32 Teams auf dem Tim­men­dor­fer Platz. Am Frei­tag, den 1. Sep­tem­ber, begin­nen die Haupt­feld­spie­le der Frau­en und Män­ner, und ab 20.00 Uhr wird der Kur­park mit Live-Musik zur gro­ßen Chill-Out-Zone für Fans und Spie­ler. Auch am nächs­ten Tag gibt’s „Par­ty-Alarm“: Am Sonn­abend ab 20.00 Uhr mit der N-Joy Beach­par­ty. Hier wird mit­ten auf dem Cen­ter-Court abge­fei­ert - mit abschlie­ßen­dem Rie­sen-Feu­er­werk. Der Ein­tritt ist an allen drei Tagen frei. Kos­ten­pflich­ti­ge VIP-Plät­ze kön­nen Sie unter www.ticketmaster.de reser­vie­ren.

Und hier das Pro­gramm:

Don­ners­tag, 31.08. bis 19.00 Uhr: Haupt­feld­spie­le Frau­en
20.00 Uhr: Eröff­nungs­fei­er der Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten 2017 auf dem Tim­men­dor­fer Platz

Frei­tag, 01.09. bis 19.00 Uhr: Haupt­feld­spie­le der Frau­en und Män­ner
ab 20 Uhr: Chill-Out mit Live­mu­sik im Kur­park

Sonn­abend, 02.09., 8.30 Uhr: Haupt­feld­spie­le der Frau­en und Män­ner
11.00 und 12.00 Uhr: Halb­fi­nal­spie­le der Frau­en (live auf Sky Sport HD)
13.45 Uhr: Spiel um den 3. Platz der Frau­en (live auf Sky Sport HD)
15.00 Uhr: Fina­le der Frau­en (live auf Sky Sport HD und Sky Sport News HD) anschlie­ßend Sie­ger­eh­rung und Pres­se­kon­fe­renz
19.00 Uhr: Haupt­feld­spie­le der Män­ner
20.00 Uhr: N-JOY Beach-Par­ty in der Ahmann-Hager-Are­na
23.30 Uhr: Feu­er­werk an der See­brü­cke

Sonn­tag, 03.09., 15.00 Uhr: Haupt­feld­spie­le der Män­ner
11.30 Uhr: Ehrun­gen DVV-Teams
11.00 und 12.00 Uhr: Halb­fi­nal­spie­le der Män­ner (live auf Sky Sport HD)
13.45 Uhr: Spiel um den 3. Platz der Män­ner (live auf Sky Sport HD)
15.00 Uhr: Fina­le der Män­ner (live auf Sky Sport HD und Sky Sport News HD) anschlie­ßend Sie­ger­eh­rung und Pres­se­kon­fe­renz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here