Protest in Niendorf:
Wütende Bürger im Wittern-Park

1
1309
Protest im Wittern-Park: Niendorfer wehren sich gegen die Umwandlung in eine Adventure-Golf-Anlage

Die Son­ne scheint durch fri­sches Grün, eine See­bri­se rauscht durch die ers­ten Blät­ter. Früh­ling im „Dr. Ernst Wit­tern-Park“. Seit 100 Jah­ren besteht die­se Idyl­le zwi­schen Nien­dor­fer Hafen und Brod­te­ner Steil­ufer. Jetzt soll sie einer Spaß-Akti­on zum Opfer fal­len. „Adven­ture Golf“ lau­tet das Zukunfts­pro­gramm, zu dem sich die Bewoh­ner inner­halb einer Woche äußern sol­len. Jetzt hat sich eine Bür­ger­initia­ti­ve gegrün­det, die für den Park als öffent­li­che Grün­flä­che kämp­fen will. Ab Frei­tag wer­den direkt vor Ort Unter­schrif­ten gesam­melt.

Iris Bus­se, Spre­che­rin der Initia­ti­ve, ist empört: „Wir haben am 12. April ein Schrei­ben von der Gemein­de erhal­ten, mit dem uns Gele­gen­heit gege­ben wur­de, uns zu der geplan­ten Umwand­lung des Parks in eine gewerb­lich genutz­te Flä­che zu äußern, und zwar inner­halb einer Woche. Wir fin­den es befremd­lich, dass hier offen­sicht­lich etwas im Eil­ver­fah­ren durch­ge­zo­gen wer­den soll, wovon noch nie­mand etwas wuss­te. Dabei sind die Ver­hand­lun­gen mit dem Inves­tor schon weit fort­ge­schrit­ten, ohne dass wir über­haupt infor­miert wur­den.“ - Schnell fand sie Unter­stüt­zung bei wei­te­ren Nien­dor­fern, die ihren mehr als 100jährigen Park erhal­ten wol­len. Er ist die eini­ge Grün­flä­che mit schat­ten­spen­den­den Bäu­men zwi­schen Hafen und Brod­te­ner Steil­ufer. „Wir glau­ben noch nicht mal dar­an, dass hier eine Wirt­schaft­lich­keit zu erzie­len ist. Wenn der Betrei­ber plei­te geht, kommt dort wahr­schein­lich kein Park mehr hin, son­dern eine Gas­tro­no­mie oder Feri­en­ap­par­te­ments.“ Noch besteht ein Fun­ken Hoff­nung, das bestehen­de Bio­top für alle zu erhal­ten und die Kom­mer­zia­li­sie­rung eines Stück­chen Hei­mat zu ver­mei­den. Der Kon­flikt ist ein wei­te­res Bei­spiel für die Nach­tei­le der stän­di­gen Jagd nach „Attrak­ti­vi­täts­stei­ge­rung“ für Urlau­ber. Streit­fäl­le gibt es vor allem dann, wenn öffent­li­che Flä­chen geop­fert wer­den sol­len. Oft pas­sen sie neu­en „Attrak­tio­nen“ nicht zu dem Vor­han­de­nen, Gewach­se­nen. Die Umwand­lung öffent­li­cher Gün­flä­chen in Pri­vat­ge­län­de sorgt in vie­len Fäl­len für Empö­rung bei den Ein­woh­nern, die ihre klei­nen Natur­oa­sen erhal­ten wol­len. Die Nien­dor­fer Bür­ger­initia­ti­ve hat Unter­schrif­ten­lis­ten für den Erhalt des Dr. Ernst Wit­tern-Parks aus­ge­legt: im Blu­men­ge­schäft „Blatt und Blü­te“, bei Lam­bert und beim Kiosk am Wochen­markt in der Strand­stra­ße haben alle, die den Pro­test unter­stüt­zen wol­len, dazu Gele­gen­heit. Am Frei­tag, den 27. April, wer­den die Mit­glie­der der Bür­ger­initia­ti­ve ab 15.00 Uhr auf der Strand­pro­me­na­de in Höhe des Dr. Ernst Wit­tern-Parks Unter­schrif­ten sam­meln, und noch ein­mal am Wochen­en­de ab 10.00 Uhr.

1 KOMMENTAR

  1. Zu dem The­ma ein Aus­zug aus der aktu­el­len Stel­lung­nahme des Frem­den­ver­kehrs­ver­ein Niendorf/Ostsee e.V, die an die Pres­se ver­sandt wur­de.:

    Der Vor­stand des Frem­den­ver­kehrs­ver­ein Niendorf/Ostsee hat sich ein­stim­mig für die geplan­te „Adven­ture-Mini­golf­an­la­ge“ im so genann­ten „Dr.-Ernst-Wittern-Park“* an der Strand­strasse aus­ge­spro­chen. Dazu Vor­sit­zen­der Andre­as Mül­ler: „Wir brau­chen wei­tere Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten für jung und alt in Niendorf/Ostsee und eine sol­che Ein­rich­tung wür­de dem Ort sehr gut tun.“ Der von einem Inves­tor anvi­sierte klei­ne Park in der „Orts­mitte“ von Nien­dorf wäre nach Mei­nung des FVV mit Errich­tung einer Mini­golf­an­lage auch eine Berei­che­rung der lan­gen Pro­me­nade. Außer­dem wäre sie beid­sei­tig von der Strand­strasse und von der Strand­pro­me­nade ein­seh­bar.“

    *) Offi­zi­ell gibt es die­sen Namen („Dr.-Ernst-Wittern-Park“) gar nicht für die Grün­an­lage an der Strand­strasse, son­dern ist eine Erfindung/Namensgebung der klei­nen Bür­ger­in­itia­tive, die auch vor­wie­gend aus zuge­reis­ten Bür­gern besteht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here