Protest in Niendorf:
Wütende Bürger im Wittern-Park

1
Protest im Wittern-Park: Niendorfer wehren sich gegen die Umwandlung in eine Adventure-Golf-Anlage

Die Son­ne scheint durch fri­sches Grün, eine See­bri­se rauscht durch die ers­ten Blät­ter. Früh­ling im „Dr. Ernst Wit­tern-Park“. Seit 100 Jah­ren besteht die­se Idyl­le zwi­schen Nien­dor­fer Hafen und Brod­te­ner Steil­ufer. Jetzt soll sie einer Spaß-Akti­on zum Opfer fal­len. „Adven­ture Golf“ lau­tet das Zukunfts­pro­gramm, zu dem sich die Bewoh­ner inner­halb einer Woche äußern sol­len. Jetzt hat sich eine Bür­ger­initia­ti­ve gegrün­det, die für den Park als öffent­li­che Grün­flä­che kämp­fen will. Ab Frei­tag wer­den direkt vor Ort Unter­schrif­ten gesam­melt.

Piraten am Strand:
„Alles klar zum Ändern“

0
Piraten auf Wahlkampf-Tour: Landtagskandidat Torge Schmidt (li) und Mike Weber, Bürgermeister-Kandidat aus Timmendorfer Strand

Kame­ras sur­ren, Zuschau­er stau­nen, und ein Pira­ten­schiff sticht in See: Sze­ne­rie am Sonn­tag im Nien­dor­fer Hafen. Hin­ter­grund: RTL dreh­te eine Repor­ta­ge über den Wahl­kampf der Pira­ten­par­tei in Schles­wig-Hol­stein. Das pla­ka­ti­ve Por­trät des SH-Kan­di­da­ten Tor­ge Schmidt ist zugleich auch ein sehr schö­nes Por­trät von Tim­men­dor­fer Strand: gezeigt wer­den Bil­der vom Hafen, der Mari­tim See­brü­cke und der Kur­pro­me­na­de. Gesen­det wird die Wahl­kampf-Stu­die in der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag (24.04.2012) im RTL-Nacht­jour­nal um 0.00 Uhr.

Menschenmassen am Maritim: Udo Lindenberg enthüllt den „Horizont“

0
Schampus zur Premiere: Eddy Kante, Inge Lindenberg, Neffe Marvin, Steffi Stephan, Udo Lindenberg, Double Thomas Richter (von links) vor der Portugall-Skulptur "Horizont" (Foto: Susanne Dittmann)

Ich mach’ mein Ding“ schallt es aus DJ René Klein­schmidts Boxen, und eini­ge hun­dert Stim­men sin­gen mit. Gro­ßes Gedrän­ge rund ums Tim­men­dor­fer Hotel Mari­tim: Frau­en, Män­ner, Kin­der - Fans von acht bis acht­zig war­ten auf ihn: Udo Lin­den­berg, Panik-Rocker mit „gei­len“ Songs und coo­len Sprü­chen. Hier, am Tim­men­dor­fer Strand, soll er am Frei­tag, den 13. April, um 15.00 Uhr die Skulp­tur „Hori­zont“ ent­hül­len. Und er taucht auch pünkt­lich auf, wagt sich mit Bril­le, Hut und Zigar­re in die joh­len­de Men­ge. „Udo, Udo“, skan­die­ren sie alle; Tou­ris­mus­di­rek­tor Chris­ti­an Jaletz­ke hat Mühe, den selt­sam zurück­hal­ten­den Star an die ver­hüll­te Skulp­tur zu brin­gen.

Bürgermeisterwahl: Kandidatenrunde in der Trinkkurhalle

0
Bürgermeister-Kandidaten in der Trinkkurhalle: Sven Wilke, Jens Johannsen, Mike Weber, Hatice Kara, Andre Brettschneider, Jens Fröhlinger (von links).

Sechs Kan­di­da­ten, drei Kern­fra­gen, rund 350 Besu­cher: Zah­len und Fak­ten der ers­ten Bür­ger­meis­ter-Kan­di­da­ten­run­de in der Tim­men­dor­fer Trink­kur­hal­le. Jens Johann­sen (Die Grü­nen), der auch für die WUB und die FDP ins Ren­nen geht, Sven Wil­ke (CDU), Hati­ce Kara (SPD), Mike Weber (Pira­ten­par­tei) sowie der par­tei­lo­se And­re Brett­schnei­der und der eben­falls par­tei­lo­se Jens Fröh­lin­ger hat­ten sich auf die ers­te offi­zi­el­le Fra­ge­run­de mit poten­zi­el­len Wäh­lern gut vor­be­rei­tet. Dr. Hei­ner Her­de sorg­te „als Mode­ra­tor und Schieds­rich­ter“ für einen ruhi­gen und sach­li­chen Ablauf der Fra­ge­stun­de, die zeit­wei­se etwas tur­bu­len­ter wur­de, aber der sorg­fäl­tig geführ­ten Regie nie­mals zu ent­glei­ten droh­te.

Premiere in der Wunderscheune

0
Café mit nostalgischem Flair in der Wunderscheune

Will­kom­men in der Wun­der­scheu­ne“ hieß es am Oster­sams­tag: vie­le Nach­barn aus Schar­beutz und Pönitz kamen in die Pönit­zer „Unters­te­en­ra­de“ zur Pre­mie­re der ori­gi­nell-gemüt­li­chen Bau­ern­scheu­ne, die mit dem ein­zi­gen „anti­ken“ Café und vie­len kunst­ge­werb­li­chen Uni­ka­ten begeis­ter­te. Dar­un­ter auch Bür­ger­meis­ter Vol­ker Owe­ri­en, der das viel­sei­ti­ge Ange­bot bewun­der­te und viel Glück für die Zukunft wünsch­te.

Einkaufspassage Promenade: Shopping-Spaß am Strand

0
Es ist geschafft: Die neue Passage Promenade wird eröffnet.

Ein­hei­mi­sche und Stamm­gäs­te haben sie lan­ge ver­folgt, die Ver­wand­lung der Tim­men­dor­fer Spar­kas­sen-Räu­me in ein neu­es Shop­ping-Cen­ter. Pünkt­lich zu Ostern wur­de sie eröff­net, die neue „Ein­kaufs­pas­sa­ge Pro­me­na­de“, und sie zeig­te sich den Pre­mie­ren­gäs­ten als Eldo­ra­do für alle, die das Außer­ge­wöhn­li­che suchen.

Neu in Scharbeutz:
High-Tech im Kuschelkino

0
Knallrot wie in den 50ern: Kuschelkino in Scharbeutz

Dem­nächst wird man die magi­schen Wor­te wie­der hören: „Gehen wir heu­te Abend ins Kino?“ - Nach aus­gie­bi­ger Reno­vie­rung fei­er­te das Beach Club Kino in Schar­beutz am Mitt­woch, den 4. April, sei­ne Wie­der­eröff­nung mit einer Hap­py Hour, zu der etli­che Schar­beut­zer und auch Tim­men­dor­fer Gäs­te kamen.

Frühlingssonne und Osterhasen am Timmendorfer Strand

0
Am Strand wurde der erste Osterhase gesichtet
Die Strandkörbe sind wieder da! Einladung für Sonnenanbeter
Die Strand­kör­be sind wie­der da! Ein­la­dung für Son­nen­an­be­ter

Jetzt ist es wie­der soweit: Am Tim­men­dor­fer Strand lie­gen die ers­ten Son­nen­an­be­ter gemüt­lich in den frisch auf­ge­stell­ten Strand­kör­ben, und am Strand wur­de auch schon der ers­te Oster­ha­se gesich­tet. „Die Sai­son beginnt“, freu­en sich Hote­liers, Gas­tro­no­men und Geschäfts­in­ha­ber an der Küs­te. Und die Freu­de ist bei den Gäs­ten noch grö­ßer. Denn sel­ten zuvor hat­te ein März-Wochen­en­de so sat­te Som­mer­tem­pe­ra­tu­ren und soviel Son­nen­schein zu bie­ten. Schon fla­nie­ren sie wie­der über die Shop­ping­mei­len, und schon sit­zen sie wie­der begeis­tert auf den Außen­plät­zen der Stra­ßen­ca­fés. Der Auf­takt ist viel­ver­spre­chend: „Das Wet­ter wird gut“, ora­keln alle Opti­mis­ten - und damit ist nicht nur Ostern gemeint, son­dern selbst­ver­ständ­lich der gan­ze Som­mer.

Wer wird Bürgermeister in Timmendorfer Strand?

0
Jens Johannsen gibt seine Bewerbungsunterlagen im Rathaus ab, begleitet von Vertretern der WUB, der FDP und den GRÜNEN
Jens Johannsen gibt seine Bewerbungsunterlagen im Rathaus ab, begleitet von Vertretern der WUB, der FDP und den GRÜNEN

Für die Bür­ger­meis­ter­wahl am 6. Mai haben sich in Tim­men­dor­fer Strand fünf Kan­di­da­ten vor­ge­stellt: Hati­ce Kara, Rechts­an­wäl­tin aus Rends­burg (SPD), Sven Wil­ke, Chef der Amts­ver­wal­tung Kel­ling­hu­sen (CDU), Jens Johann­sen, Lei­ter der Stra­ßen­ver­wal­tung bei der Han­se­stadt Lübeck (FDP, WUB, Die Grü­nen), der Tim­men­dor­fer Jurist Mike Weber (Pira­ten­par­tei) und der Foto­graf und DJ And­re Brett­schnei­der (par­tei­los) tre­ten mit Ide­en und Visio­nen zum Wahl­kampf an.

Kulturstreit wird Kleinkrieg

0
„Teufelsgeiger“ Peter Strothmann, Sänger Andreas Wallbruch, Entertainer Jörn Langbehn, DJ René Kleinschmidt und Dietrich Fritz vom Shantychor wehren sich gegen die Diskriminierung

Was ist eigent­lich Kul­tur? Wer ant­wor­ten will, muss weit aus­ho­len. Das Spek­trum ist groß, das Ver­ständ­nis indi­vi­du­ell. In Tim­men­dor­fer Strand ist eine Künst­ler­grup­pe zutiefst belei­digt, weil man ihr - wie sie hör­ten - die Kul­tur-Qua­li­fi­ka­ti­on abspre­chen woll­te. Der „Angrei­fer“ strei­tet das Anlie­gen ab: „Ich mein­te ledig­lich, Kul­tur soll­te für jeden etwas bie­ten.“

Meistgeklickt die letzten 7 Tage

Wetter an der Küste

Scharbeutz
Überwiegend bewölkt
19.3 ° C
20 °
19 °
77 %
5.7kmh
75 %
Di
20 °
Mi
23 °
Do
18 °
Fr
15 °
Sa
16 °